Samstag, 15. Juli 2017

MTV Union 02 Hamborn 0-4 Sportfreunde Hamborn 07 (0-3)

BZA Warbruckstraße MTV-Stadion, Zuschauer: 150
Testspiel

Zur Saisoneröffnung spielten die Unioner gegen die benachbarten Sportfreunde. Quasi ein Derby um auf die Saison einzustimmen. Für einen Euro ging es dann in das Stadion. Gute 150 andere Zuschauer wollten bei bestem Fussballwetter ein gutes Fussballspiel sehen. Aufgrund des Klassenunterschieds war das Spiel von Beginn an klar zu Gunsten der Gäste ausgelegt, die über die gesamten 90 Minuten nichts anbrennen ließen.

Das Stadion verfügt über eine große überdachte Sitzplatztribüne auf einer Seite. Rechts und links davon befinden sich noch weitere Stufen. Auf der gegenüberliegenden Seite befinden sich ebenfalls einige Stehstufen. Die Seiten hinter den Toren sind nicht ausgebaut. Das Stadion versprüht auch einen gewissen Ruhrpott-Charme.











Dienstag, 4. Juli 2017

VfL Lohbrügge 0-5 SV Eichede (0-3)

Wilhelm-Lindemann-Sportanlage, Zuschauer: 50
Testspiel

Die neue Saison beginnt offiziell ab dem 01.07. jedes Jahr. Zahlreiche Mannschaften befinden sich da bereits mitten in den Vorbereitungen. So war es auch nicht schwer am heutigen Dienstag Testspiele im Raum Hamburg zu finden. Da ich nach der anstrengenden Anreise nicht mehr die Lust hatte viel zu fahren bekam Lohbrügge die Zusage. Vom Hotel fuhr ich keine zehn Minuten zur Anlage, sodass ich auch noch in Ruhe zu Abend essen konnte.
Zu meinem Erstaunen wurde das Testspiel auf Rasen ausgetragen, was ja eigentlich eher untypisch ist, wenn man über einen Kunstrasen verfügt. Doppelt Glück hatte ich, da der Rasenplatz nicht mal über ein Flutlicht verfügt.

Aber dafür verfügt der Platz über eine lange Stufentraverse, die mit kleinen Holzlatten als Sitzmöglichkeiten verziert wurde. Auf einer der beiden Hintertorseiten gibt es ebenfalls noch eine kleine Stehtraverse. Ansonsten ist das Gelände schon sehr zugewachsen, was z.B. das Stehen am Geländer auf einer Seite nicht möglich macht.

Zu der Partie gibt es nicht viel zu erzählen. In einem Testspiel wird halt viel getestet, was dafür sorgte, dass nicht alles so funktionierte wie es sein sollte. Die Gäste setzten sich verdient mit 3-0 durch.









Sonntag, 11. Juni 2017

Vatan Spor Solingen 3-5 TuRU 1880 Düsseldorf II (1-2)

Sportplatz Zietenstraße, Zuschauer: 250
Abstiegsrunde Bezirksliga, 2. Spieltag

Nach der regulären Saison gibt es bekanntlich noch Relegationsspiele von der ersten bis zur letzten Liga. Hier handelt es sich sogar um eine kleine Dreiergruppe aus drei verschiedenen Bezirksligen. Nur eine der drei Mannschaften kann in der neuen Saison auch weiterhin in der Bezirksliga spielen. Im ersten Spiel trennten sich Lohberg und TuRU Remis. Also verlieren verboten für beide Mannschaften heute.

Von Beginn an spielten beide Mannschaften mit offenem Visier. Die Gastgeber gingen auch relativ schnell in Führung. Aber auch die Gäste ließen nicht lange auf sich warten. Insgesamt war es ein Spiel mit leichten Vorteilen für die Düsseldorfer, welche am Ende dementsprechend als Sieger vom Platz gingen. Allerdings beendeten beide Mannschaften das Spiel nicht mehr mit elf Spielern, da es noch zu einer Rudelbildung kam (2x Gelb-Rot). Damit war auch klar, dass Solingen bereits als erster Absteiger feststeht. Wie hoch der Anreiz sein wird das letzte Spiel als feststehender Absteiger noch mal konzentriert anzugehen, wird fraglich sein.

Die rund 250 Zuschauer hatten sich großteils um den nicht ausgebauten Kunstrasenplatz gesellt.
Einige machten es sich bei dem schönen Wetter auch auf dem Wiesenhang gemütlich. Oben auf dem Hang gab es sogar ein/zwei Bänke zum sitzen.









Donnerstag, 25. Mai 2017

[A-Jugend] FC Büderich 02 7-0 BV 04 Düsseldorf (2-0)

Sportpark Niederheid, Zuschauer: 100
Pokal (Kreis Düsseldorf), Finale

Heute morgen noch am Strand von Norddeich gestanden und nun wurde ich kurzerhand überredet, ein Pokalfinale der A-Jugend in Düsseldorf zu schauen. Bei strahlendem Sonnenschein (35 Grad) fighteten die 22 Spieler auf dem Rasen um den Pokalsieg. Beide Mannschaften spielen auch in der Niederrheinliga - danach folgt nur noch die Bundesliga West. Die anfängliche Spannung wurde schon sehr schnell genommen. Büderich bestimmte Ball und Gegner und kombinierte sich teilweise richtig sehenswert vor das Gehäuse der Düsseldorfer. Der Sieg geht in der Höhe voll in Ordnung, meines Erachtens wäre auch noch Luft nach oben gewesen, da einige sehr gute Tormöglichkeiten liegen gelassen wurden.
Das Finale wurde im Sportpark Niederheid auf dem Hauptplatz ausgetragen. Normalerweise spielt hier der SFD '75, allerdings wurde bereits zu Beginn der Saison die komplette Seniorenmannschaft wegen diverser Vorfälle abgemeldet. Somit ist die Anlage also nur durch solche Spiele machbar.

Der Platz verfügt über einige Stufen, die fast komplett um die Laufbahn vorhanden sind. Lediglich hinter einer Torseite werden die Stufen unterbrochen. Das Markenzeichen der Anlage ist die riesige nostalgische Uhr hinter einer der Torseiten, welche nochmal einen gewissen Charme versprüht. Mit den beiden Kunstrasenplätzen definitiv eine gute Anlage für Jung und Alt.








Mittwoch, 24. Mai 2017

TuS Pewsum 0-2 TuS Blau-Weiß Lohne (0-2)

Sportanlage Bunter Weg, Zuschauer: 150 (ca. 20 Gäste)
Landesliga Weser Ems, 19. Spieltag

Letzter Abend an der Nordsee. Nach einem schönen Tag am Strand ging es dann am Abend mit der Freundin und dem Hund gen Pewsum. Die Anfahrt dauerte keine 20 Minuten. Der Platz wurde pünktlich betreten und man konnte sich noch in Ruhe umschauen bevor es losging. Mit der Bratwurst in der Hand und dem Hund an der Leine ging es erstmal auf eine der Bänke unter der überdachten Tribüne. Die Wurst hat gut geschmeckt. Hinter dem Tor machte sich der mächtige Auswärtsmob (eine Hand voll Zuschauer) auf und stimmte ein paar Lieder an und brachte ein paar Zaunfahnen an. Auf dem anderen Platz war ein Jugendspiel zu Ende gegangen, was diese dazu veranlasste nun Stimmung für die Heimmannschaft zu machen. Ein bisschen gepöbelt wurde zwar schon, aber ansonsten doch recht harmlos. Das Spiel ging aufgrund der besseren ersten Hälfte an die Gäste aus Lohne. Allerdings hätte Pewsum sich hier ein Tor verdient gehabt. Die Anlage verfügt über einen überdachten Stehbereich (3 Stufen), auf denen ganz oben auch ein paar vereinzelte Bänke standen.












Sonntag, 21. Mai 2017

BSV Kickers Emden 1-3 VfR Voxtrup (1-2)

Ostfrieslandstadion, Zuschauer: 151 (ca. 30 Gäste)
Landesliga Weser-Ems, 29. Spieltag

Lange bevor es ein paar Tage mit dem Hund Richtung Norddeich ging, habe ich mir dieses Spiel markiert. Emden kannte ich noch aus der Regionalliga Nord (vor der 3.Liga) und verbinde ich mit einem Traditionsverein. Selbst in der Landesliga kommen im Schnitt über 1.000 Zuschauer zu den Spielen. Etwas Schade ist es schon, dass dieser Verein in der Landesliga spielen muss. Beim heutigen letzten Heimspiel in der Saison für die Ostfriesen gab es natürlich die Verabschiedungen diverser Spieler. Danach ging es dann etwas verspätet los. Überraschen, dass die bereits abgestiegen Gäste gut mithielten. Das 0-1 fiel nicht unverdient. Die Pausenführung ging auch völlig in Ordnung. Die zweite Halbzeit wurde noch schlimmer für die Heimelf. Erst das 1-3 und dann gab es auch noch Pöbeleien zwischen dem Stürmer der Emdener und den Zuschauern. Die mitgereisten Gästefans hatten sichtlich ihren Spaß und sangen und trommelten sich in einen Rausch.
Das Stadion versprüht Nostalgie. Vier verschieden Tribünen, mal überdachte Sitzplätze und Stehplätze, mal eine unüberdachte Stehplatztribüne. Am besten selber einen Besuch abstatten, es lohnt sich.